Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Heilige im Monat April

 

7. April

(Im dt. Sprachgebiet: 21. Mai) 

Heiliger Hermann Josef von Steinfeld (~1160  +1241)

Priester, Prämonstratenser, Mystiker, Hymnendichter

Hochgrab des Heiligen Hermann Josepf in der Basilika Sankt Potentinus, Felicius und Simplicius

des Salvatorianer-Klosters in der Eifel in der Gemeinde Kall, ehemals Prämonstratenser-Kloster

 

 www.kloster-steinfeld.de

 

Immer wieder legen Besucher der Basilika frische Äpfel auf das Grab:

es wird  berichtet, wie der Hl. Hermann in Köln in der Kirche St. Maria im Kapitol dem Jesuskind

auf dem Arm der Gottesmutter einen Apfel angeboten und Jesus ihn angenommen hat. Deshalb hat

Hermann auch den Titel "Apfel-Heiliger" und auf Grund seiner Marienverehrung den Beinamen Josef erhalten.

 Fassade der Basilika Sankt Potentinus, Felicius und Simplicius in Kall in der Eifel

 

 Aus dem Martyrologium Romanum (S. 223) erfahren wir, dass

der heilige Priester Hermann Josepf eine innige Liebe zur Jungfrau Maria hegte

und durch seine Hymnen und Lobgesänge auch das göttliche Herz Jesu verherrlichte.

 

"Dank sei dir, Herr Jesus Christus"

Er hat  12 kurze Dankgebete zum Erlöser geschrieben, hier das erste:

 

Dank sei Dir, Herr Jesus Christus,

dass Du uns für würdig befunden hast und Mensch geworden bist.

Durch diese unermessliche Liebe schenke uns wahre und vollkommene Liebe zu Dir.

Wie Du Deine Mutter, die Rose, im Innersten erfreut hast,

so erfreue in gleicher Weise auch uns an Leib und Seele.

Amen.

 

Alle 12 finden sich hier:

>>>>> https://praedica.de/Heilige-Feste/0521_Hermann_Josef.htm <<<<<

 

Der Hl. Hermann Josef ist Patron der Mütter und Kinder,

Patron der Uhrmacher, besonders der Uhrmachergesellen,

er ist auch Patron bei Augenleiden

und Patron aller Sterbenden.

*

Quelle: Hermann-Josef-Pilgerbuch

Gebete und Gesänge zur Verehrung des Heiligen Hermann Josef

Katholische Kirchengemeinde Steinfeld 2007

 

***

 9. April

Heilige Waltraud/Sainte Waudru (+9. April 688)

Klostergründerin in Mons in Belgien

Kopfreliquiar in der Collègiale Sainte Waudru (Stiftskirche Sankt Waltraud) in Mons / Belgien

 

Die Heilige Waltrudis stammt aus einer fränkischen Adelsfamilie der Merowinger:

ihre Mutter, ihr Gemahl, ihre Schwester Adelgundis (30. Januar) und ihre vier Kinder sind Heilige.

 

Sie ist Patronin der Stadt Mons.

 

***

 

 22. April

Willibald Strohmeyer (+22. April 1945)

Priester, Dekan, Martyrer

Dekan-Willibald-Strohmeyer-Kapelle im Süd-Schwarzwald auf dem Heubronner Eck auf 1000 m.

***

 

***

 

 23. April 

Heiliger Georg (+303)

Offizier, Glaubenszeuge, Nothelfer

 Ikonenfresko des Heiligen Georg in der byzantinischen Kirche der ökumenischen

Benediktiner-Abtei Chevetogne in Belgien: 'Kloster von der Erhöhung des Heiligen Kreuzes'

>>>>> https://monasteredechevetogne.com/ <<<<<

 

 Der Heilige Georg ist Patron von England, Georgien, Äthiopien, Griechenland, Serbien,

Nationalheiliger Litauens, der Regionen von Aragonien und Katalonien und der Städte

Barcelona, Ferrara, Freiburg im Breisgau, Genua und Reggio di Calabria sowie des

Bistums Limburg, des Bistums Białystok und 2. Patron des Bamberger Domes. 

Er ist Patron des Deutschen Ordens.

Er ist Patron der Bauern, Bergleute, der Sattler und Schmiede und

Waffenschmiede, der Soldaten und der Böttcher, der Artisten, 

der Pferde und des Viehs, der Wanderer, Spitäler und

der Ritterorden sowie der Gefangenen.

Er ist Patron gegen Fieber, Pest, 

Lepra und Syphilis.

Er ist Patron gegen Kriegsgefahren

und für gutes Wetter.

 

***

25. April

Heiliger Markus (+~68)

Evangelist, Martyrer, Bischof

Sarkophag des Heiligen Markus im Markus-Dom zu Venedig

 Er ist der Autor des Markusevangeliums: es soll das kürzeste der vier Evangelien

sein und es berichtet u. a. von insgesamt 24 Wundertaten Jesu.

 

Der Heilige Markus ist Patron von Venedig und der Insel Reichenau.

Er ist Patron der Notare und Bauarbeiter, der Maurer und

Glaser, der Korbmacher, Glasmaler und Schreiber.

Er ist Patron für gutes Wetter & gute Ernte,

gegen Blitz  und Hagel und gegen

plötzlichen Tod.

 

***

26. April

Unsere Liebe Frau: Mutter vom Guten Rat

In Italien verehrt im Wallfahrtsort Genazzano seit dem 14. Jhdt. - etwa 60 km von Rom entfernt

Die 'Goldene Madonna' im Essener Dom Sankt Cosmas & Damian & Jungfrau Maria, Mutter vom Guten Rat

 Siehe auch: Heiligenkalender Mai 2022

 

Gebet zur Mutter vom Guten Rat von Pius XII. 

Mutter des guten Rates, bete für uns zu Jesus:

Bitte ihn,

uns seinen Heiligen Geist zu senden,

und uns immer auf den Wegen

der Liebe und des Dienstes

zu führen.

Amen

 

Papst Leo XIII. verfasste das Dekret Ex quo Beatissima Vergine (Über die Allerseligste Jungfrau).

Die Anrufung „Du Mutter des guten Rates“ fügte er in die Lauretanische Litanei ein. Und Pius XII.

unterstellte sein Pontifikat dem Patronat der Mutter vom Guten Rat und verfasste obiges Gebet.

Als 1958 das Bistum Essen gegründet wurde, ernannte der Heilige Papst Johannes XXIII. 

am 8. Juli 1959 „die selige Jungfrau Maria unter dem Titel 'Mutter vom guten Rat',

die im Volksmund 'Goldene Madonna' genannt wird“,

"zur ersten und besonderen Patronin 

des Bistums Essen

für alle Zeiten."

 

***

 

27. April

In Vierzehnheiligen am 2. Sonntag im Mai

Heilige Vierzehn Nothelfer in Vierzehnheiligen 

Gemälde der Vierzehn Heiligen Nothelfer in der Kirche St. Margaretha in Bruttig-Fankel an der Mosel

 Heiliger Georg, Patron gegen Kriegsgefahren, bitte für uns!

O ihr Heiligen Vierzehn Nothelfer, bittet für uns!

 

Die 14 Heiligen Nothelfer in chronologischer Reihenfolge ihrer Gedenktage:

Hl. Blasius: 3. Februar

Hl. Georg: 23. April

Hl. Achatius: 8. Mai

 

Hl. Erasmus: 2. Juni

Hl. Vitus: 15. Juni

 

Hl. Margareta: 20. Juli 

Hl. Christophorus: 24. Juli

Hl. Pantaleon: 27. Juli

 

Hl. Cyriakus: 8. August

 

Hl. Ägidius: 1. September

Hl. Eustachius: 20. September

 

Hl. Dionysius: 9. Oktober

Hl. Katharina: 25. November

Hl. Barbara: 4. Dezember